Zum Hauptinhalt springen

Wer wir sind

Die SJN

Seit nunmehr 50 Jahren gibt es die SeglerJungenschaft Nürnberg (kurz SJN) als eingetragenen Verein – wir sind damit der älteste Segelverein in Nord-Bayern.

Ursprünglich wurde die SJN von Hans-Heinrich Hitzler (†2017) als Ausbildungsabteilung für die Schüler der Adolf-Reichwein-Schule in Nürnberg gegründet. Über verschiedene Stationen kam die SJN schliesslich in den 60er Jahren nach Ochsenfurt, wo mit Unterstützung der Stadt Ochsenfurt  im Lauf der Jahre einer der schönsten Sportboothäfen am Main entstand.

Wir hoffen zuversichtlich auf eine Besserung der Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen und freuen uns auf die Saison 2021 und auf ein Wiedersehen mit allen Mitgliedern und Gästen!

Aktuelles

Informationen für Mitglieder

Aktuellen Themen
- Saisonstart
- JHV
befinden sich im Mitgliederbereich.
Bitte einloggen.


Kabarett im Hafen

Kultureinrichtungen, und dazu gehört leider auch der Sulzfelder Kabarettkeller, sind im Lockdown. Wann sich das ändert und ob die geplante Veranstaltung 2021 im Hafen stattfinden ist derzeit völlig ungewiß.


Brückenjubiläum Ochsenfurt

Die Stadt Ochsenfurt hat in Hinblick auf das große ? hinter Großveranstaltungen bereits jetzt abgesagt. Ob 2022 (das wäre dann 2 Jahre nach dem eigentlichen Jubiläum) die Idee nochmal aufgegriffen wird ist offen.


Informationen

Mitgliedschaft | Liegeplätze

Sie benötigen Informationen zur Gastmitgliedschaft und zu Liegeplätzen bei uns?
Hier geht es weiter ›››


Liegeplatz frei?

Sie möchten wissen, ob ein Liegeplatz frei ist?
Hier können Sie anfragen ›››


Wochenenddienste

Die Wochenenddienste 2020 unter Pandemiebedingungen haben funktioniert. Vielen Dank allen. Ob die Wochenenddienste 2021 wie gewohnt stattfinden werden, oder ob es wieder koronabedingte Anpassungen geben muss, bleibt abzuwarten.


Einen hohen Stellenwert hat die Jugendarbeit. Dazu gehört nicht nur die Jugendausbildung, über die die eigenen Seiten des SJN-Nachwuchses informieren. Dazu gehört auch dem Nachwuchs verantwortungsvolles Verhalten am Wasser zu vermitteln. Wir staunen immer wieder, welche Phantasie unsere Kinder und Jugendlichen entwickeln...

Segeln am Main?! Zugegeben, der Main ist zwar nicht so breit wie der Bodensee, aber viel länger. Segeln kann man hier tatsächlich. Und Ihr werdet es nicht glauben, liebe Segelfreunde, das Revier ist anspruchsvoller als mancher glauben mag. Denn das Ufer und damit das nächste «Klar zur Wende? Wende!» kommt schneller und öfter als Du denkst. Unsere erfahrenen Segler sagen sogar: «Wer auf dem Main segeln kann, kann in jedem Revier segeln...»

Wir sind keine Marina

Ein nicht zu vernachlässigenden Teil unseres Vereinslebens besteht aus der Pflege und Instandhaltung unseres Geländes und der Hafenanlagen. Unserer Philosophie "Wir sind keine Marina" folgend machen wir soweit wie möglich alles selbst. Genügend handwerkliches Wissen ist vorhanden. Jedes aktive Mitglied ist gefordert sich entsprechend seiner Fähigkeiten einzubringen. Einen Besen schwingen oder den Rasenmäher bedienen kann jeder und es soll Vereinskameraden geben, die ihre handwerkliche Fähigkeiten bei uns erst erlernt haben.
So manches Projekt, was als Provisorium erbaut wurde gibt es heute noch. Nichts ist langlebiger als ein Provisorium. Aber genau solche Dinge machen den Charme unseres Vereins aus. Und irgendwie sind wir stolz darauf.

Die SJN hat ein Eigenleben. Sie sucht sich ihre Mitglieder selbst. Wer an ihren Eigenheiten gefallen findet, wird bleiben und sich bei ihr heimisch fühlen. Wer andere Vorstellungen hat, wird wieder gehen. «Sou wars, sou ids und sou solls a blei» (zu deutsch: So ist es immer schon gewesen, so soll es auch bleiben...)